Blog New Zealand North Island

2020_03_05 Christchurch – The last days in New Zealand

Für die letzten Tage in Neuseeland entschieden wir uns in der nähe von Christchurch ein Hotel oder so zu suchen. Wir entschieden uns auf im “Spencer Beach Holiday Park”  ein “Zimmer”, resp ein Cabin zu mieten. Hier konnten wir uns auf den Flug vorbereiten und alles schön packen.
Der nächste Tag verbrachten wir im Zoo von Christchurch, dem Orana Wildlife Park.  Dies ist ein wirklich toller und grosser Park mit einer tollen mischung von Tieren. Einerseits hatte es viele lokale Arten, aber auch ein grosser teil mit afrikanischen Tieren, wie Giraffen, Geparde und viele mehr. Bei den Löwen konnte man sogar eine Tour buchen wo man in einem Käfig ins Löwen-Revier gefahren wurde. So konnten die Löwen die Passagiere beobachten und beschnuppern…

 D856700
D856700 (2020-03-05)

Ein highlight für die Kinder war sicher die fütterung der Giraffen. Hier durften alle, inklusive den Kindern, den Giraffen futter in Form von Zweigen geben. Dies hat den Kindern sehr eindruck gemacht!

 D856813
D856813 (2020-03-05)

Optisch waren die Geparde sehr schön, leider waren sie sehr träge und wollten nicht herum tollen. Wir genossen den wunderschönen Tag im Zoo.

 D856870
D856870 (2020-03-05)

Den Abschluss machte ein weiterer Magical-Doors-Walk im McHughs Forest Park. Der Wald war ca 30. minuten ausserhalb von Christchurch, sehr unscheinbar neben der Hauptstrasse. So verpassten wir bei der ersten durchfahrt sogar die einfahrt! Es war noch ziemlich kühl als wir und parat machten, aber schon bald wurde es angenehm warm. Im Wald hatte es verschiedene Wege, einer für Velos und ein Magical-Door-Walk. I

 D857048
D857048 (2020-03-06)

mmer wieder hatte es an den Bäumen kleine Türen für die Feen. Sogar an den Büschen hingen kleine gebastelte Feen.Am oberen ende des Weges machten wir halt und assen unser Mittagessen. Jemand hatte dort schon eines kleines Holz-Zelt aufgebaut. Flurina und Ronja erweiterten dies mit grossem eifer. So verbrachten wir einige Zeit beim ausbau des Holz Zeltes. Auf dem rückweg sahen wir auch wieder unzählige Türen und Feen entlang dem Weg. auf dem Heimweg zum Zeltplatz stoppten wir für das Nachtessen noch beim Mac Donalds…

 D857010
D857010 (2020-03-06)

Den letzten Tag verbrachten wir noch auf und um den Zeltplatz. Auf dem Weg zum Strand machten wir noch halt auf den grossen Spielplatz. Hier tobten sich die Kinder so richtig aus. Weiter ging es dann noch an den Strand, sehr feiner Sand und eine leichte Briese. Wir spielten im Sand und suchten Muscheln und anderes was so herum lag. Auf dem rückweg landete noch ein Helikopter der Polizei auf dem grossen Feld. Sie kamen um die Kadetten der Rettungsschwimmer zu überraschen! Natürlich war dies eine willkommene abwechslung.

Zum Abschluss unserer Neuseeland Reise wollten wir noch einmal so richtig fein Essen! Wir fanden einen Inder in der nähe welcher gute reviews hatte. Und er war gut, die Kinder mochten das “Kinder-Curry” und wir schlemmten das feine Indische essen. Ein toller Abschluss.

Am nächsten Morgen fuhren wir zur Autovermietung, gaben unsere Karre zurück und wurden dann an den Flughafen gefahren. Einchecken mit Kindern ist einfach, da einem immer wieder geholfen wird. So hatten wir im Nu eingecheckt und gingen etwas essen. Eine feine Nudelsuppe half den Kindern wieder auf Touren zu kommen. Wir hatten ja nur einen kurzen flug, ca 4h, von Christchurch nach Melbourne und unsere Kinder genossen das Fliegen ja. Somit war der Flug sehr angenehm und kurzweilig.

 

Similar Posts

Leave a Reply