Blog New Zealand North Island

2020_01_18 Fonxton und Foxton Beach

Nach rund 1.5 Stunden fahrt entlang der Süd-West Küste von der Nord-Insel machten wir halt in Foxton-Beach. Auf dem Top 10 Campingplatz stellten wir unser RV hin. Lustigerweise waren unsere Nachbarn auch Schweizer! Aber wie es im Buch steht! Ein älteres Ehepaar, sie locker und kreativ (mit Kamera und Tagebuch), er bewachte von seinem Camping-Sitz aus dass die WC-Türe immer schön geschlossen wurde. Denn das WC stand ca 5m von seinem RV entfernt und stank anscheinend. Obwohl wir mehrmals dieses benutzen, konnte ich leider kein Gestank feststellen. Wir unternahmen aber noch einen längeren Spaziergang an den Strand von Foxton. Die Strasse führe um den Campingplatz zum Strand, wo wir noch einige Sanddünen überklettern mussten. Als wir am Strand ankamen ging die Sonne langsam unter.

IMG 9993
IMG 9993 (2020-01-18)

Roman flog noch mit der Drohne über den langen Strand, wobei sich ein Sandkorn im Gimbal zu verfangen schien. Dies hatte zur folge dass die Kamera der Drohne sich nicht mehr steuern lies. Da wir keine Lampen dabei hatten, liefen wir noch vor Sonnenuntergang wider zurück. Die Dünen luden ein zum Spielen und zum herunter rutschen, einen Heiden Spass für alle.
Am nächsten Tag fuhren wir weiter, machten aber in Foxton schon wider halt. Hier bauten ein paar Holländer eine Windmühle. Dies konnte man besichtigen und zuschauen wie sie Getreide mahlten.

 D854220
D854220 (2020-01-19)

In der Mühle zeigten sie noch einen Film über das errichten einer ähnlichen Mühle in Holland. Es ist sehr eindrücklich zu sehen wie diese gebaut wurde. So weit wie möglich wurde die Mühle von Hand gebaut. Im nahen Café assen wir noch ein Typisch Holländischen Mittagessen, eine kalte Platte mit Käse und Aufschnitt. Gestärkt fuhren wir dann weiter in die nähe von Wellington wo wir auch wider einen “Freedom Campingplatz” fanden, direkt am Meer. Hier verbrachten wir die nächten drei Nächte.

Similar Posts

Leave a Reply