2020_01_10 Hobbiton

Schon Tage zuvor reservierten wir die Plätze für unsere Tour durch das Filmset von „Der Hobbit“. Die Touren, welche alle 10min durchgeführt werden, sind sehr gut besucht, so dass wir gerade noch Plätze für den 10.1.2020 buchen konnten. So fuhren wir mit unserem RV weiter von Rotorua in Richtung Hobbiton. Wir fuhren durch sanfte Hügellandschaften bis wir nach zwei Stunden in Hobbiton ankamen. Alles ist super Organisiert, uns wurde auf dem Parkplatz einen Platz für unser RV zugewiesen. Bewaffnet mit Handy, Kamera und Portemonnaie ging es los. Wie immer hatten die Kinder und wir ein wenig Hunger. Im Kaffee assen wir Fish & Chips. Schon bald war es Zeit für unsere Tour und wir begaben uns zur Schlange für den Bus.

 D853915
D853915 (2020-01-10)

Wir wurden mit dem Bus ins Hobbiton Film-Set gefahren. Unterwegs wurde uns ein Film über die Hintergründe vom Set gezeigt, so dass wir ein wenig eine Ahnung hatten was wir da zu sehen bekommen.

 D853874
D853874 (2020-01-10)

Wie liefen an den meisten von den 48 Hobbit-Häusern vorbei. Alle waren sehr schön, mit vielen Details aufgebaut. Die Tour-Guide erzähle uns auch immer wider in welcher Szene welches Haus zu sehen war. Da wir aber beide den Film „Der Hobbit“ nicht gesehen hatten, konnten wir die Häuser nicht zuweisen. Sogar ein ganzer Baum wurde „gebaut“, und wenn man es nicht wüsste, würde man ihn nicht erkennen. In der Taverne gab es noch Bier zu trinken und man konnte sich Zeit nehmen um die Landschaft zu geniessen und viele Fotos zu machen. Anschliessend fuhren wir mit dem Bus zurück zum Kaffee und dem Souvenir-Shop. Franziska hatte für die Nacht einen Free-Campingplatz ausgesucht. Dieser lag am Fluss wo einiges los war. Leute brachten ihre Schiffe, Kanus oder Jetskies hierher. Wir beobachten das treiben und hatten eine ruhige Nacht.

Leave a Reply