Blog New Zealand North Island

2019_12_20 Muriwari Beach

Unser Tag startete heute sehr gemütlich mit dem ersten Camperfrühstück seit längerer Zeit. Der Campingplatz war sehr schön gelegen und hatte auch gute WC und Duschen. Somit liessen sich Franziska und Roman die warme Dusche am morgen nach dem Frühstück nicht entgehen. Danach machten wir uns startklar um die Umgebung mit Strand und einem berühmten Vogelbrutfelsen zu entdecken. Mit Kamera und Flies-Jacken machten wir uns vom Zeltplatz in Richtung Vogelbrutfelsen auf den Weg. Zu unserer Überraschung hatte es einen brandneuen Spielplatz, so vergnügten wir uns eine weile auf der Kletterburg oder mit rutschen. Es war noch sehr warm und die Sonne schien. Da wir ja die Vögel sehen wollten, nahmen wir den Weg durch den Wald zu den Felsen. Als wir aus dem Wald kamen, begann es zu regnen! So warteten wir ein wenig im Wald, in der Hoffnung dass es bald aufhören würde. Weit gefehlt, der Regen wurde immer stärker und auch der Wind blies heftiger. Wir bestaunen dennoch die tollen Vögel, wie sie dem Wetter trotzen und ihre Jungen in Reih und Glied ihre aufzogen.

 D852310
D852310 (2019-12-20)

Roman machte noch ein paar Bilder, gesellte sich dann aber rasch zum Rest der Familie. Zurück im RV trockneten wir uns ab und wärmten uns wider auf. Die Kinder schauten noch gespannt aus dem grossen Fenster in den Sturm hinaus.

Nachdem sich der Sturm gelegt hatte, und die Sonne langsam unterging, zog es Roman nochmals nach draussen. So belud er seinen Fotorucksack mit allem nötigen und vor allem mit dem grossen Zoom Objektiv und lief zurück zum Vogelbrutfelsen. Es gelangen ihm ein paar schöne Bilder von den Vögeln. Nach dem Sonnenuntergang kam er dann auch wider zurück zum Nachtessen.

 D852274
D852274 (2019-12-20)

 

Similar Posts

Leave a Reply