2019_11_08 Drive to Santa Cruz

Die nette Dame des Motels sagte uns wo wir in Morro Bay ein gutes Frühstück essen können. Dieses kleine Restaurant war schlicht aber es gab sehr feines Frühstück. Franziska hatte sogar ein Müsli mit Früchten. Danach spazierten wir noch kurz zum Hafen. Sahen einen Seelöwen der sich auf einem Schiff sonnte und eine kleinere Jacht namens “Papagallo”. Der Name dieser Jacht war für die Mädchen etwas spezielles. Denn eines ihrer kleinen Pixie-Büchlein welches wir auf der Reise mit dabei haben, erzählt eine Geschichte von Gollo und seinem Papagei Papagallo. Wieder beim Auto richteten sich alle für eine weitere längere Autofahrt nach Santa Cruz ein. Die Strasse führte der Küste entlang womit wir immer wieder einen stop zum Fotografieren machten. Es gab aber auch für uns nicht Fotografen einiges zu sehen. Als erstes hielten wir an einem Küstenstück wo sich ein wenig unterhalb des Parkplatz und des Weges hunderte von Seeelefanten (Sind ähnlich wie Seelöwen jedoch bekommen die Männchen je älter sie werden immer eine längere Nase was diese dann einem Elefantenrüssel ähnlich sehen lässt.) Eine freiwillige erzählte uns sehr viel interessantes über diese Seeelefanten.

 D850785
D850785 (2019-11-08)

Auch das sie an dieses Küstenstück zum ausruhen kommen. Das heisst sie sind mehrer Monate im Meer unterwegs zum fischen und fressen und kommen dann für ca. 1 Monat an diesen Strand zum schlafen. Ronja’s feine Nase gefiel der Fischgeruch in der Luft allerdings nicht sehr. Obschon der Anblick dieser Seeelefanten beeindruckend war. Nach einer weiteren längeren fahrt machten wir bei Salmon Creek Falls halt. Von dem Parkplatz aus sollte ein kurzer Wanderweg zu einem Wasserfall führen. Da wir schon länger im Auto sassen tat diese kurze Wanderung sehr gut. Sie führte durch einen Waldweg an einen kleineren Wasserfall. Es hatte viele grosse Steine welche zum klettern einluden. Und der Bach und Wasserfall natürlich zum Fotografieren. Nach einer angenehmen Wanderpause fuhren wir nach Santa Cruz weiter. In Santa Cruz angekommen bezogen wir unser grosses Zimmer mit Balkon und blick auf den Pool und machten uns auf ins das Zentrum um ein feines z’Nacht zu essen. Da wir bereits um 18:00h los zogen, dachten wir es sei einfach noch einen Tisch zum essen zu finden. Allerdings stellten wir schnell fest das hier alle um diese Zeit etwas essen wollen. Somit entschieden wir uns dann doch bei der Kianti’s Pizza & Pasta Bar etwas zu warten für einen Tisch. Gut war, dass in diesem Restaurant die Kellner jeweils Freitags und Samstag Abend eine Tanzschow mit Pizzateigdrehen (Pizzateig war nicht echt sondern aus einer art Stoff oder Leder) einlegten. Diese begann als wir uns entschlossen zu warten. Somit kam für die Mädel keine Langeweile auf währen der Wartezeit. Nach der Show hatten wir dann einen Tisch und genossen feine Pizza und Pasta.

Leave a Reply