2019_10_06 Canyonlands National Park (Isle of the Sky)

Nach einem gemütlichen Morgen im Camper mit Basteln und sonstigen vergessenen Aktivitäten, fuhren wir dann vor dem Mittag los in Richtung Canyonlands. Der NP liegt ausserhalb von Moab in richtung Flugplatz. Von dort geht es noch einmal rund 30min bis zum Visitor Center, resp. Ranger Station. Wir machten Halt um unsere Sandwisches im kalten Wind zu essen. Zum Glück schien die Sonne, so dass wir nicht ganz kalt bekamen. Nachdem alle warm angezogen und satt waren, besuchten wir das Visitor Center wo wir denn auch das Junior-Ranger Heft abholten, so dass wir bald unser zweites Abzeichen abholen konnten. Der nächste Halt war beim Mesa Arch, Dies ist wohl einer der meist Fotografierten Bögen im Moab, früh morgens versammeln sich bis zu 200 Fotografen, um unter dem Bogen die Aufgehende Sonne zu Fotografieren. Roman stand auch schon einmal zusammen mit Dominik hier, früh morgens beim Sonnenaufgang. Aber heute Nachmittag hatte es nicht so viele Leute und wir konnten ein paar tolle Bilder machen. Die Kinder erfreuten sich am Sand und spielten ein wenig. Flurina zeigte uns den Weg, da sie ja jetzt ein Junior-Ranger geworden war. Sie erklärte Ronja was man alles machen darf, resp. nicht machen darf im NP.
Es wurde schon langsam Abend, so sind wir zum Whale-Rock gefahren, welcher nur ein paar Minuten entfernt war. Beim Whale-Rock gibt es eine ca 1.5km lange Wanderung auf den Whale-Roch hoch. Die Kinder sind voraus gegangen und haben uns den Weg gezeigt. Langsam sänke sich die Sonne am Horizont. Als wir oben angekommen waren, haben wir uns noch die restlichen Sandwisches gegessen und genossen im eiskalten Wind den Sonnenuntergang. Mit unseren Kopflampen wanderten wir zurück zum Auto, wo die beiden sehr schnell einschliefen auf der fahrt zurück nach Moab.

Leave a Reply