Blog USA

2019_10_07 Arches die Zweite

Heute ging es noch eimal in den Arches NP. Erstens mussten wir noch das Canyonlands Abzeichen abholen, denn Flurina hat ihr Junior-Ranger Heft fertig ausgefüllt. Die Rangerin hat das Heft genau angeschaut und Flurina einige Fragen gestellt (welche wir ihr Übersetzten) zum Canyonlands und zu dem was sie im Heft geschrieben hatte. Freudig bekam sie dann ihr 2. Junior-Ranger Abzeichen. Ronja hat natürlich auch eines für ihre neue Junior-Ranger Jacke bekommen. Gratulation euch beiden für das Abzeichen.
Diesmal fuhren bis an Ende des NP, zum Landscape Arch. Aber bis man den zu Gesicht bekommt, heisst es erst einmal laufen. Die gut gefüllten Rucksäcke mit Wasser und z’Vieri standen parat, so konnten wir los laufen. Schon nach wenigen Metern gab es das erste Highlight. Zwischen zwei Felsen hatte sich ganz viel Sand angehäuft, so dass man super darin spielen und rennen konnte! Das machte natürlich hunger, und kalt war es auch ein wenig, da es im Schatten der Felsen war. In der Sonne, am viel belaufenen Weg, faden wir ein einladender Baumstamm, wo wir unser z’Vieri assen und uns von all den Touristen bestaunen liessen 😉
Weiter ging es über Steppen und Felsen bis wir nach ca. 30Min beim Landscape Arch ankamen. Die Kinder spielten mir dem sehr feinen Sand und Roman erhaschte noch die letzten Sonnenstrahlen welche sich zwischen dem Landscape Arch und dem dahinterliegenden Felsen durch quetschte (siehe Bild..) Nur Minuten Später währen diese Bilder nicht mehr möglich gewesen!
Ronja und Flurina liefen ohne murren zurück in Richtung Auto. Auf dem Rückweg sahen wir sogar noch eine ganze Familie Deers, welche im Gras weideten und sich von den Touristen nicht erschrecken liessen. Die Kinder waren hell begeistert von den Tieren und konnten sich kaum losreissen als wir langsam weiter wollten. Natürlich durften sie dann noch einmal zwischen den Felsen im Sand spielen…
Nachdem wir die Schuhe und Kleider vom Sand so gut wie möglich gefreit hatten, fuhren wir zurück nach Moab wo wir im „Blue Pig“ z’Nacht assen. Roman bestellte sich ein Full-Rack Spare Rip (ca 40cm lang..)! Franziska einen Pulled-Pig Teller, und die Kinder durften wider einmal Pommes essen.
Müde und vollgefressen sanken wir in unsere Betten…

Similar Posts

Leave a Reply