2019_08_19 Homer – Seldovia

Wir entschieden uns noch einen Ausflug mit dem Schiff nach Seldovia zu machen. Zuerst dachten wir wir würden die Fähre nehmen, aber bei den Preisen schien ein „Seldovia Wildelife Tour die bessere Option zu sein. Auf der Rainbow Connection sind wir um 10:30 los zum Gull Island wo sich tausende von Vögel tummelten. Weiter ging es vorbei an Yukon Island und dem Elefant-Rock richtung Seldovia. In Seldovia gibt es einen grossen Hafen, 3 Restaurants und 4 Souvenirshops und einen Kinderspielplatz. Also verköstigten wir uns erst einmal mit feinem Fish&Chips mit Bier (für Roman). Ein kurzer besuch auf dem Kinderspielplatz durfte natürlich auch nicht fehlen. Der „Old Boardwalk“ war natürlich das Highlight von Seldovia, in einem ruhigen Arm vom Meer standen noch einige alte Häuser welche zum teil bewohnt, andere als „Giftshop“ genutzt wurden. Aber alles noch sehr schön erhalten. Um 15:30 hiess es dann auch schon wider Leinen los, wir fahren zurück nach Homer. Auf dem Heimweg sehen wir auch noch einige Wale, was uns doch sehr freute. Ronja und Flurina lernten noch Fay kennen, sie war die Tochter von der Kapitänin. Die Kinder spielten im Schiff zusammen, machten sogar noch Glacé und durften auf der Brücke die Wale anschauen. Wir hörten dass es auf dem Sterling Highway, welcher uns zurück nach Anchorage bringen sollte, immer noch grosse Brände hat, so hielten wir uns up-to-date ob und wann die Strasse wider offen ist. Müde gab es ein schnelles Nachtessen und alle verschwanden danach in ihren Betten.

Gallery

Leave a Reply