2019_09_14 Der Camper in Seattle

Die Kinder freuten sich auf den Tag an welchem wir wider im Camper sind. Und dies war heute. Da wir so gut vorbereitet wahren, hatten wir noch Zeit einen Video-Call mit Gross-Mammi & Gross-Papi und sogar noch mit Omi & Opi zu haben. Die Kinder genossen die Zeit und zeigten ihren Grosseltern wie wir hier lebten. Mit Sack und Pack fuhren wir mit einem Uber-XL zum RoadBear-RV wo wir unseren MONSTER RV abholten. Wir bekamen einen 30“-RV, von Aussen fast identisch zu dem welchen wir in Alaska hatte, aber Innen, eine Wucht. Viel besser eingerichtet und durch die rund 60cm mehr Länge, ja das teil ist über 10m lang, gibt es auch ein 2m langes Bett!!! DANKE. Auch sonst geniessen wir den zusätzlichen Platz und Komfort. Ausser beim Einparkiren und Manövrieren ist es nicht ganz so einfach. Aber man gewöhnt sich auch an das. Nach der Einführung in die Eigenheiten des RV’s fuhren wir zum nächsten Wallmart um einzukaufen für die nächsten Tage. Danach ging es zum RV Park um alles richtig ein zu räumen und endlich was zu Essen, sorry Ronja.

Leave a Reply