Blog Canada USA

2019_09_08 Fähre von Victoria nach Sattle

An diesem Morgen ging’s nach dem Frühstück zum Fährterminal am Victoria Hafen. Dort angekommen konnten wir ohne anstehen unser Gepäck aufgeben. Danach fuhr Roman das Mietauto zum Abgabeort. Dieses war nur gerade 20 Gehminuten vom Hafen entfernt.

Wir Mädels blieben bei dem Färterminal im Warteraum. Kurz bevor wir in die Fähre einsteigen durften, kam eine Nette Dame des Personals und teilte uns mit, dass wir sogar zu den prioritären Personen gehören die zuerst einsteigen dürfen. Wie sich herausstellte weil wir Ronja und Flurina dabei hatten. Was uns respektive Ronja und Flurina sehr freute. Somit konnten wir uns auch als erste einen gemütlichen Platz in der Fähre aussuchen. Wir hatten gemütliche Sessel und einen Tisch was sehr praktisch war zum spielen und essen. Um 11:30Uhr fuhr die Fähre los und wir gönnten uns ein Mittagessen. Danach konnte Mami und Papi ein wenig schreiben und Flurina und Ronja spielten auf dem iPad einige Spiele vom Elefanten und der Maus. Somit vergingen die 2,5 Stunden wie im Flug.

Als wir unser Gepäck wieder hatten gingen wir zum Hauptausgang. Dort angekommen regnete es in strömen. Wir sahen gut geschützt dem Regen zu und Roman organisierte uns ein Uber-Taxi. Nach nur gerade 10 Minuten Wartezeit kam dieses bereits und der Regen liess auch nach. Unser Airbnb welches wir gebucht hatten, war nicht weit vom Fährterminal entfernt. Dort angekommen konnten wir ohne Probleme in die die kleine Wohnung (Studio) welche sehr schön und sauber war. Wir richteten uns gemütlich ein und spazierten anschliessend zu einer nahegelegenen Pizzeria. Dort assen wir alle eine vorzügliche Pizza und anschliessend noch ein feines Dessert. Müde kehrten wir in unser Studio zurück und genossen die erste ruhige Nacht in Seattle.

Similar Posts

Leave a Reply