Blog New Zealand South Island

2020_01_31 Franz Josef Gletscher

31.1.2020 Die Fahrt nach Franz Josef

Entlang der Küste fahren wir heute weiter bis nach Josef Gletscher. Von hier aus kann man den Josef Gletscher sehen oder mit dem Helikopter hinauf fliegen. Wir hatten uns einen speziellen Campingplatz ausgesucht, einen im Regenwald gebauten Campingplatz. Da wir ja nicht vor-ausgebucht hatten fuhren wir zum Empfang und fragten wie so oft ob sie noch Platz für ein paar Tage hätten.

 D854495
D854495 (2020-02-01)

Und sie hatten! So bekamen wir einen schönen Platz inmitten vom Regenwald. Nachdem wir uns eingerichtet hatten, erkundeten wir noch das Dorf. Natürlich mussten wir auch unsere Vorräte wider auffrischen indem wir im 4Square unsere Einkaufssäcke füllten. Schwer beladen machten wir auf dem Heimweg stopp beim West Cost Wildlife Center, hier buchten wir einen Besuch bei den Kiwis im Backstage-bereich. Da wir mit dem Pass 24h in die Ausstellung durften, machten wir heute schon ein mal einen Ausflug durch die Ausstellung. Im abgedunkelten Bereich konnte man die Nachtaktiven Kiwis beobachten. Danach wurde einem erklärt wie die Gletscher sich formen. Auch über die Fauna und Flora von der Westseite von Süd-Neu Seeland wurden wir gut informiert. Zurück auf dem Campingplatz machten wir unser Nachtessen und assen sogar draussen an der Sonne.

1.2.2020 Kiwis und Gletscher

Am nächsten Tag konnten wir um 10 Uhr die Backstage-Kiwi tour machen und die kleinen Kiwis in ihren Brutkästen beobachten und viel von den Rangern lernen was sie alles mit den Kiwis hier machen.

 D854469
D854469 (2020-02-01)

Die Kiwiart welche sie hier betreuen, ist die meist bedrohte Art, den Rowi. Hier werden die Eier ausgebrütet und die kleinen Kiwi’s aufgezogen bis sie genug gross sind dass sie in der Wildnis selber überleben können. Am Nachmittag fuhren wir mit unserm RV zum Parkplatz des Franz-Josef Gletscher Wanderweg. Von hier aus liefen wir auf dem Flussbett hinauf Richtung Gletscher, leider ist der Gletscher auch hier massiv am schmelzen und hat sich schon sehr weit hinauf zurückgezogen.

 D854529
D854529 (2020-02-01)

Aber wir hatten eine super Zeit und spielten mit den Steintürmen und genossen die wunderschöne Landschaft hier im Tal. Leider durfte man hier mit der Drohne nicht fliegen, weil sehr viele Helikopter über unsere Köpfe hinweg hinauf zum Gletscher fliegen.

 D854558
D854558 (2020-02-01)

Auch mit dem Wetter hatten wir sehr viel Glück, obwohl Regen angesagt wurde, blieb es trocken. Mittlerweile liefen die Kinder ohne Probleme einige Kilometer weit, Übung macht den Meister!

1.2.2020 Tag in Regen

In der Nacht begann es intensiv zu Regnen und hörte für die nächsten vier Tage nicht wirklich auf! Wir blieben einfach im RV und bastelten, schrieben Blog und genossen so den Tag. Natürlich spielten die Kinder und den vollen Pfützen, immer wider sprangen sie hinein bis sie selber auch durchnässt waren.

Mittlerweile errichte uns die Nachricht dass die Strasse weiter Richtung Fox Gletscher aufgrund von Erdrutschen gesperrt war. So blieben wir halt noch einen Tag länger auf dem schönen Campingplatz.

2.2.2020 Mehr Regen

Heute hielten wir uns hauptsächlich im Gefolgschaftsraum, resp Haus auf. Hier hatte es eine sehr grosse Küche, ein Ofen und Tisch und Stühle. Der Ofen war super, denn so konnten wir ein paar nasse Kleider trocknen und schön warm gab er auch! Flurina fand noch eine Freundin zum spielen und lernen und dies obwohl sie Französisch sprach, verstanden sie sich wunderbar. So verbrachten wir einen weiteren regnerischen Tag.

Similar Posts

Leave a Reply