2020_01_06 Waimangu Volcanic Valley

Heute entschieden wir uns das Waimangu Valley zu erkunden. So fuhren wir in Richtung Süden und nach 20 Minuten auf der Schnellstrasse bogen wir auf eine kleine Strasse ein die uns nach rund 10 Minuten zum Eingang des Waimangu Valles brachte. Es hatte zum Glück nicht so viele Leute, da die meisten zum Wai-o-Tapu Park fahren. So konnten wir gemütlich hinunter zum ersten Vulkan-See laufen. Hier gab es Anfang des 19. Jahrhunderts einige Eruptionen. So veränderte sich die Landschaft hier massiv. So studierten wir die Info-Tafeln am Wegrand, Roman fotografierte die Landschaft. Später kamen wir an einem grossen See vorbei, welcher um die 70°C heiss sein musste. An verschiedenen stellen hatte es blasen vom heissen Wasser und Dampfschwaden.

 D853203
D853203 (2020-01-06)

Nach einem kurzen Aufstieg zum Inferno Crate Lake wurden wir mit einem Türkis-Blauen See überrascht. Franziska und die Kinder liefen dann hinunter und dem Fluss entlang. Roman nahm die Route über den Berg, was sich aber nicht lohnte. Beim Bus-Stopp hatte es eine Terrasse aus gelöstem Gestein welche mit farbigen Algen überzogen war. Wir nahmen den letzten Bus zurück zum Eingang des Parks und genossen im Café noch ein Dessert.

Leave a Reply